Die Prinzessin, die ihre Eltern tötete

Die Prinzessin, die ihre Eltern tötete

Beschreibung

Eine Tochter tötet ihre Eltern. Ihr Freund hilft ihr dabei.

So beginnt dieser ungewöhnliche Fantasy-Roman. Und während am Anfang die Schuldfrage ganz klar zu sein scheint, stellt sich nach und nach heraus, dass der erste Anschein sehr oft zu trügen scheint und die Dinge in Wirklichkeit anders und komplizierter sind.

Prinzessin Sarah, die Tochter des getöteten Königspaars, tritt gemeinsam mit ihrem Freund Thomas und dessen Schwester Katharina eine Reise zu Lord Dargk an, in der Hoffnung, er möge ihr bei der Rückeroberung ihres Königsreichs helfen.

Doch die Reise führt sie viel, viel weiter, an Orte, von denen sie niemals zuvor etwas gehört haben.

Einordnung in die Kristallwelten

Sarah und Thomas treffen auf Fiona in Band 5, „Fiona – Sterben“. Im ersten Band der Reihe „Die Legende von Sarah und Thomas“ wird erzählt, wie die beiden nach dem Tod von Sarahs Eltern vom Königshof fliehen müssen und Lord Dargk um Hilfe bei der Rückeroberung des Königreichs bitten. Doch der schickt sie erst einmal in eine ihnen neue und fremde Welt, um dort die Armee aufzustellen, mit der sie das Königreich Untes zurückerobern können.

Lord Dargk spielt eine zentrale Rolle. Seine Geschichte wird in „Dargks Erwachen“ erzählt werden. Als Sarah und Thomas ihm begegnen, hat er bereits viel erlebt, doch darüber erfahren wir wenig, er wirkt geheimnisvoll und wir ahnen, dass er dunkle Geheimnisse in sich birgt.

Auch über Visz, einem geheimnisvollen, göttlichen Material erfahren wir viel.

Und Auftritt Engelkinds, der beim Untergang des Universums eine wichtige Rolle spielen wird.

Erster und letzter Satz

Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren.

„Du sollst nur an Götter glauben, die du lieben willst.“

Mehr

Buch kaufen
Leseprobe
Trink mein Blut